Presse

Nachbericht im Wochenblatt Regensburg vom 18.08.2017:

Das 'Doana Gsindl' zauberte schwerkranken Menschen ein Lächeln ins Gesicht

"Es macht uns große Freude, wenn es uns gelingt Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und etwas Lebensfreude zurückzugeben. Gerade wenn es diesen Menschen sonst nicht so gut geht", so Hubertus Berger, zweiter Vorsitzender des Regensburger Traditionsvereins "Regensburger Doana Gsindl". 

Am Samstag, 12. August, gab der gemeinnützige, rund 30-köpfige Verein eine rund 45-minütige Einlage beim BRK-Altenheim in der Rilkestraße in Regensburg. Der Bereich "Dahlienweg", den Rene Roloff betreut, pflegt schwerkranke Menschen die an MS erkrankt sind.

 

Auf Initiative von Vereinsmitglied und Mitarbeiterin Brigitte Zettl ergriff man die Initiative. "Handeln statt reden, etwas bewegen und dabei Menschen informieren und begeistern, so bringt man Menschen am besten Kultur und Brauchtum näher“, so Sascha Höll, der den gemeinnützigen Rauhnachts- und Brauchtumsverein als erster Vorsitzender leitet. Zum Abschluss zeigte sich Bereichsleiter Roloff sichtlich bewegt, als er als Gastgeschenk einen Hexenbesen überreicht bekam – selbstverständlich mit Rot-Kreuz-Logo.

 

Infos über den Verein gibt’s im Internet unter www.doanagsindl.com.

Autor: Pressemitteilung

 

 Nachbericht der Burg-Rauhnacht Falkenfels 2017:

 Vorbericht vom 30. Dezember 2016 der Burg-Rauhnacht Falkenfels 2017:

 Bericht vom Dienstag, 27. Dezember 2016 in der Mittelbayerischen Zeitung:

 Bericht vom Mittwoch, 07. Dezember 2016 in der Mittelbayerischen Zeitung:

 Meldung von Anfang Dezember 2016 in der Mittelbayerischen Zeitung:

 Meldung von Ende Oktober 2016:

Vorankündigung Vereinspräsentation Mittelbayerische Zeitung
Bauhaus Ankündigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 237.8 KB

Impressum | Datenschutz | Cookie Policy
© Regensburger Doana-Gsindl e.V. 2006-2018 www.doanagsindl.com | info@doanagsindl.com